Menü Suche DE

Barrierefreie Spielplätze – mehr Spaß für jedes Kind

Spielplätze schaffen Raum für Begegnung. Hier treffen Kinder jeden Alters, jeder Gesellschaftsschicht und jedes Charakters aufeinander. Geeignete Geräte mit viel Interpretationsfreiraum unterstützen die wertvollen Erfahrungen. Doch nicht für jedes Kind ist das Spielen gleichermaßen leicht: Behinderungen – ob körperlich oder geistig – können es in seinem Tun und Handeln einschränken. Umso wichtiger ist das Erschaffen chancengleicher Möglichkeiten und die Förderung von gemeinsamem Spielen: Barrierefreie Spielplätze sind nicht erst die Zukunft, sondern finden bereits heute statt. Online Katalog ansehen

Gemeinsam barrierefrei spielen: kinderleicht und ohne Hindernisse

Auf gewöhnlichen Spielplätzen werden Kinder mit körperlicher und geistiger Einschränkung aufgrund ihrer eingeschränkten Möglichkeiten häufig unbewusst ausgegrenzt. Genau hier setzen barrierefreie Spielplätze an. Diese sind so konzipiert, dass auf jede Art von Behinderung Rücksicht genommen wird. Das stärkt unter anderem die Selbständigkeit und fördert jedes Kind individuell in Bezug auf seine Fähigkeiten und Kompetenzen – unabhängig von seinen Behinderungen.

Spielanlage Hof

Spielanlage Hof Online-Katalog

Die Spielanlage Hof ist eine ganz besondere Möglichkeit für Kinder, sich auszutoben und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Anlage ist behindertengerecht gestaltet und verfügt neben einer rollstuhlbefahrbaren Rampe auch einen elektrischen Aufzug.

Kurpark Olsberg

Kurpark Olsberg Online-Katalog

Hier können Kinder, die durch den Rollstuhl in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, gemeinsam mit anderen Kindern herumtollen. Über die außen angelegte Rampe kann das Podest mit dem Rollstuhl befahren werden, an der sich die behindertengerechte Rutsche befindet. Diese kann natürlich auch von Kindern benutzt werden, die keine körperlichen Einschränkungen haben. So entsteht an dieser Anlage ein schönes Miteinander. Es kann zusammen gespielt, gelacht und getobt werden!

Spielanlage Ruhraue

Spielanlage Ruhrau Online-Katalog

Hier können Kinder, die durch den Rollstuhl in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, gemeinsam mit anderen Kindern herumtollen. Über die außen angelegte Rampe kann das Podest mit dem Rollstuhl befahren werden, an der sich die behindertengerechte Rutsche befindet. Diese kann natürlich auch von Kindern benutzt werden, die keine körperlichen Einschränkungen haben. So entsteht an dieser Anlage ein schönes Miteinander. Es kann zusammen gespielt, gelacht und getobt werden!

Spielanlage Spielschiff

Spielanlage Spielschiff Online-Katalog

Spielplätze sind Orte der Begegnung. Dieses Spielschiff ist ein Ort für alle, denn es erfüllt die Anforderung, allen Kindern die gleichen Spielmöglichkeiten zu bieten. Ob mit oder ohne Handicap, hier kommt jedes Kind auf seine Kosten. Die Spielanlage ist auch für Kinder ausgerichtet, die auf den Rollstuhl angewiesen sind. So können diese gemeinsam mit Freunden spielen, lachen und jede Menge Spaß haben. Spielen für alle, Platz für Abenteuer!

Das chancengleiche Spielen und Kommunizieren ist bereits im frühkindlichen Altern enorm wichtig und setzt eine gesunde Basis für alle Beteiligten: Kinder mit Behinderung fühlen sich nicht ausgeschlossen und können sich beim Spielen deutlich besser einbringen. Kinder ohne Behinderung lernen auf der anderen Seite bereits unbewusst das Thema Inklusion kennen und erfahren das gemeinsame Spielen, unabhängig von der persönlichen und individuellen Lebensgeschichte. Das Miteinanderleben wird zur Normalität.

Ziel von barrierefreien Spielplätzen ist es demnach, jedem Kind ein chancengleiches Spielen und Kommunizieren ohne Hindernisse zu ermöglichen. Was aber bedeutet das genau? Wie müssen sie ausgerüstet sein, um alle Anforderungen zu erfüllen?

Anforderungen an einen sicheren barrierefreien Spielplatz

Die Umsetzung von barrierefreien Spielplätzen beginnt bereits beim Anreiseweg: Ist dieser selbst für Menschen mit Rollstühlen befahrbar oder treffen sie auf schwer überwindbare Abgrenzungen? Ein behindertenfreundlicher Eingangsbereich sollte ausreichend Platz bieten und ohne fremde Hilfe überwindbar sein.

Generell sollten junge Menschen mit Behinderungen trotz ihrer Einschränkung in der Lage sein, den Spielplatz unabhängig und selbständig zu nutzen. Je nach Art der Behinderung treten dabei unterschiedliche Sicherheitsbedürfnisse auf. Bei der Konzeption eines barrierefreien Spielplatzes sollten demnach Seh-, Hör- und körperliche Behinderungen berücksichtigt werden. Spielelemente zum Klettern, Rutschen und Schaukeln sollten umfangreich gesichert sein. Für Rollstuhlfahrer müssen behindertengerechte Geräte ausreichend Unter- und Überfahrmöglichkeiten haben. Durch den Einsatz von Liegebrettern kann zum Beispiel die Schwerkraft optimal ausgenutzt werden und das Spielen in liegender Position ermöglichen.

Barrierefreie Spielgeräte von Pieper Holz: kostenlose Beratung

Barrierefreiheit nimmt in unserer Gesellschaft einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Und das zurecht. Warum also nicht bereits frühestmöglich ansetzen und den Jüngsten das gemeinsame Miteinander näherbringen? Wir von Pieper Holz unterstützen die Bewegung zur behindertengerechten Ausstattung und schaffen gemeinsam mit Ihnen einen barrierefreien Spielplatz, selbstverständlich unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und aller Ansprüche.

Mit Hilfe des Baukastensystems, das Sie bei uns vorfinden, lassen sich alle gewünschten Elemente ganz vielfältig miteinander kombinieren. Wählen Sie die passenden Module aus und schaffen Sie einen Begegnungsort für Kinder mit individuellem Touch. Dabei erhalten Sie alle Module natürlich in gewohnter Pieper Holz Qualität: Hoch witterungsfest und aus sehr guter, geprüfter Qualität überzeugt Ihr neuer Spielplatz in natürlicher Optik – und das über viele Jahre.

Kinder mit barrierefreien Spielgeräten fordern und fördern

Für alle Kinder ist das gemeinsame Spielen miteinander – und das ganz ohne Einschränkungen – eine elementare und prägende Erfahrung. Dank der Möglichkeit zur frühen Inklusion unterstützen barrierefreie Spielplätze auch behinderte Kinder dabei, vorhandene Hemmschwellen schnell abzubauen beziehungsweise diese gar nicht erst entstehen zu lassen. Die unterschiedlichen Spielelemente stärken auf spielerische Weise unter anderem den Gleichgewichtssinn, die visuelle Wahrnehmung sowie die Tiefensensibilität. Die Kinder fördern ihre eigene Selbstwahrnehmung, Raumerfahrung und Orientierung. Vor allem aber können sie selbständig spielen und benötigen in den meisten Fällen keine Hilfe.

Und wie sieht Ihr barrierefreier Spielplatz aus?

Produktanfrage

Hier haben Sie die Möglichkeit das ausgewählte Produkt einzeln anzufragen. Gerne können Sie auch mehrere Produkte anfragen und die ausgewählten Wunsch-Produkte auf Ihren Merkzettel setzen.

Jetzt anfragen Weitere auswählen

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/134601_59929/rp-hosting/30314/3002116/pieperholz.de/assets/template/de.php on line 372
0
Produkt anfrage
Pieper Holz Das Beste aus heimischem Holz!

Unser neuer Spielgeräte-Atlas ist da